Pastorale Dienste der Diözese Eisenstadt
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen

24. März 2022

Wahlergebnisse
Konstituierung des Pfarrgemeinderates

 

Vergelt's Gott!

Die Pfarrgemeinderatswahl ist erfolgreich durchgeführt. Über 33.000 Wählerinnen und Wähler haben mit ihrer Stimme rund 1600 Frauen und Männer aller Altersgruppen beauftragt, das Leben und die Entwicklung der Pfarrgemeinden aktiv mitzugestalten. Mit 20 Prozent haben wir die höchste Wahlbeteiligung aller österreichischen Diözesen.


Vielen DANK an alle Männer und Frauen in den Wahlvorständen, die die Wahl organisatorisch vorbereitet und durchgeführt haben. Sie haben damit die Grundlage für eine gute Arbeit in den Pfarren für die nächsten Zeit gelegt. Der Dienst als Wahlvorstand endet mit dem Ende der Einspruchsfrist.

 
Vielen DANK an alle Männer und Frauen, die als Mitglied des Pfarrgemeinderates von 2017 bis 2022 die Verantwortung in der Pfarre mitgetragen haben. Dankurkunden zum Download finden Sie auf der Webseite.


Vielen DANK an alle, die in den nächsten 5 Jahren ihre Zeit und ihre Talente ehrenamtlich für die Pfarre zur Verfügung stellen, um als Pfarrgemeinderät*in für die Menschen in der Pfarre da zu sein, mit ihnen zu feiern und das Pfarrleben zu gestalten. Wir sind schon sehr neugierig, alle kennenzulernen bzw wiederzutreffen.

Vielen DANK all jenen, die zur Wahl gegangen sind, um die Kandidat*innen mit ihrer Stimme zu unterstützen.

Wahlergebnisse

Stimmen zur Wahl von Bischof Dr. Ägidius Zsifkovics, Generalvikar Mag. Michael Wüger und dem Leiter der Hauptabteilung Pastorale Dienste Dr. Richard Geier finden Sie in diesem Artikel auf der Webseite.


Die Detail-Ergebnisse der einzelnen Pfarren finden Sie hier zum Download.

Konstituierung des neuen PGR

Die nächsten wichtigen Schritte im Hinblick auf die konstituierende Sitzung finden Sie zum Download hier.

Die Formulare D14, D15, D16 haben wir schon mit der Diözesanpost ausgeschickt. Wenn Sie die Formulare im PDF ausfüllen und per Mail retournieren möchten, finden Sie diese zum Download hier. 
Formular D14

Formular D15

Formular D16

Konstituierung Wirtschaftsrat

Für die Konstituierung des Wirtschaftsrates sind folgende Paragraphen aus dem Statut des Wirtschaftsrates wesentlich: 

§3 Zusammensetzung
(1) Der WR besteht aus dem Pfarrer als dem Vorsitzenden und aus weiteren drei bis acht Mitgliedern, je nach Größe der Pfarre. Bestehen Filialkirchen, so entsendet jede Filiale ein bis zwei Mitglieder in den WR, wobei in diesem Fall die Gesamtzahl der Mitglieder höchstens 15 betragen darf.

(2) Abgesehen vom Vorsitzenden müssen mindestens 50% der Mitglieder des WR dem Pfarrgemeinderat (PGR) angehören, darunter muss auf alle Fälle der Vorsitzende-Stellvertreter sein.

Das aktuell geltende Statut wird gerade noch geringfügig überarbeitet. Sobald die Überarbeitung in Kraft gesetzt ist, wird es auch als Download auf der Homepage zur Verfügung stehen.

Coming soon!
Um gut in die neue Periode starten zu können, planen wir folgende Angebote für die Pfarren:

Handbuch für den Pfarrgemeinderat
Für alle Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrgemeinderäte wird in ca. 2 Wochen ein Handbuch mit der Diözesanpost ausgeschickt. In dieser Arbeitshilfe finden Sie Artikel zu grundlegenden Themen wie Spiritualität, Ehrenamt, Sitzungskultur, etc. Außerdem werden verschiedene Arbeitsbereiche im Pfarrgemeinderat vorgestellt. Sie finden darin weiters wichtige Kontaktpersonen vom Bischofshof oder das Statut und die Geschäftsordnung des Pfarrgemeinderates.

Infoabende in den Regionen
Im Mai und Juni werden 5 PGR-Info-Treffen in allen Regionen der Diözese stattfinden.

Klausuren PGR
Um gemeinsam gut starten zu können, empfehlen wir am Beginn der Periode eine Klausur. Mögliche Themen und Klausurbegleiter*innen folgen.

Datenblatt für Pfarrgemeinderät*innen
In den nächsten Wochen werden alle Pfarrgemeinderät*innen gebeten, ein Datenblatt online auszufüllen.

Die nächsten Schritte

Hier finden Sie noch einmal zusammengefasst die wichtigsten nächsten Schritte:


bis 27. März
Einholung der Einverständniserklärung der Gewählten bei Urwahl und Kombiwahl (leere Felder)
Bekanntgabe des Wahlergebnisses bei den Verlautbarungen am 27. März und schriftlich im Schaukasten (und auf der Homepage, auf Social Media, etc.)

bis 3. April
Ende der Einspruchsfrist
Die auf Leerfeldern genannten Personen bei Urwahl und Kombiwahl um Annahme des Mandates fragen. Einholung der schriftlichen Einverständniserklärung

bis 10. April
Zusammenkunft der gewählten und amtlichen Mitglieder, um weitere Pfarrgemeinderatsmitglieder zu berufen. (§ 5 (7) der Wahlordnung)

bis 24. April
Einholen der Bereitschaftserklärung der berufenen Mitglieder
Konstituierung des neuen PGR mit den amtlichen, gewählten und berufenen Mitgliedern

Mai
Der neue Pfarrgemeinderat gilt erst mit dem Einlangen der Bestätigung durch den Diözesanbischof als konstituiert. Bis dahin ist der alte Pfarrgemeinderat im Amt.

Sie bekommen diesen Newsletter, weil Sie sich auf der Webseite dafür angemeldet bzw. bei einem der Infoabende zur PGR-Wahl in die Liste eingetragen haben. 
Zusätzlich werden alle besetzten Pfarren der Diözese automatisch informiert.
Gerne können Sie diesen Newsletter an alle Mitglieder des Wahlvorstands weiterleiten.

Pastorale Dienste - Referat für Pfarrgemeinderäte
Mag. Barbara Buchinger, barbara.buchinger@martinus.at, 0676 880701556

Mag. Erich Unger, erich.unger@martinus.at
T 02682 777 250
www.martinus.at



Impressum:
Medieninhaber: Diözese Eisenstadt - Katholische Kirche im Burgenland
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21, Österreich
www.martinus.at | E office@martinus.at | T 02682 777-0
Herausgeber: Pastorale Dienste der Diözese Eisenstadt
Grundsätzliche Richtung: Informatives und spirituelles Angebot der katholischen Kirche im Burgenland

Datenschutz

Abmelden