Pastorale Dienste der Diözese Eisenstadt
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen

Spirituelle Dienste
Ist noch Glut in der Asche?!
Impuls im Jubiläumsjahr - 60 Jahre Diözese Eisenstadt
Aschermittwoch

Bildnachweis: donikz - stock.adobe.com

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Vorbereitungszeit auf das Fest der Auferstehung Jesu: Ein Weg, der durch fasten, weinen und klagen führt.
Auch der 60jährige Weg unserer Diözese ist gekennzeichnet von Höhen und Tiefen.
Das Erbarmen und der Segen Gottes haben uns bisher und werden uns auch in Zukunft stärkend begleiten und uns ermutigen, der göttlichen Liebe zu vertrauen.

Du aber, wenn du betest, geh in deine Kammer,
schließ die Tür zu; dann bete zu deinem Vater,
der im Verborgenen ist!
Mt 6,6

 

Schriftstelle

Joel 2,12-18

Auch jetzt noch - Spruch des HERRN: Kehrt um zu mir von ganzem Herzen mit Fasten, Weinen und Klagen!
Zerreißt eure Herzen, nicht eure Kleider, und kehrt um zum HERRN, eurem Gott! Denn er ist gnädig und barmherzig, langmütig und reich an Huld und es reut ihn das Unheil. Wer weiß, vielleicht kehrt er um und es reut ihn und er lässt Segen zurück, sodass ihr Speise- und Trankopfer darbringen könnt für den HERRN, euren Gott. Auf dem Zion stoßt in das Horn, ordnet ein heiliges Fasten an, ruft einen Gottesdienst aus! Versammelt das Volk, heiligt die Gemeinde! Versammelt die Alten, holt die Kinder zusammen, auch die Säuglinge! Der Bräutigam verlasse seine Kammer und die Braut ihr Gemach. Zwischen Vorhalle und Altar sollen die Priester klagen, die Diener des HERRN sollen sprechen: Hab Mitleid, HERR, mit deinem Volk und überlass dein Erbe nicht der Schande, damit die Völker nicht über uns spotten! Warum soll man bei den Völkern sagen: Wo ist denn ihr Gott?
Da erwachte im HERRN die Leidenschaft für sein Land und er hatte Erbarmen mit seinem Volk.


Impuls

Wo ist denn ihr Gott?
Im Himmel sitzend auf einem königlichen Thron?
Wo ist denn ihr Gott?
Im Tabernakel in der Kirche?
Wo ist denn ihr Gott?
Im Fasten, im Weinen, im Klagen?
Wo ist denn ihr Gott?
Im Wald?
Wo ist denn ihr Gott?
In meinem Herzen?
Wo ist denn ihr Gott?
Heruntergekommen als Mensch namens Jesus?
Wo ist denn ihr Gott?
In der Bibel?
Wo ist denn ihr Gott?

Im Verborgenen
was ich lieber verstecken möchte vor mir selber, vor der Welt
Im Verborgenen
schlummert mein Bedürfnis nach Anerkennung, nach Zuneigung und
menschlicher Nähe
Im Verborgenen
melden sich nachts Schuldgefühle, weil ich versagt habe und die Scham darüber
Im Verborgenen
überwältigen mich Tränen der Trauer und des Abschiednehmens von
Gewohntem, Vertrautem, lieb Gewonnenem
und es zerreißt mir nahezu das Herz
Im Verborgenen

Da erwachte
der Mut zu meinem Leben zu stehen in aller Unvollkommenheit
Da erwachte
die Ehrlichkeit mir selbst gegenüber, meine Sehnsucht nach Zuneigung
anzuerkennen
Da erwachte
das Zugeständnis nicht perfekt sein zu müssen
Da erwachte
die Hoffnung, dass all meine Tränen aufgefangen sind in der Barmherzigkeit
Gottes
Da erwachte

Da erwachte im HERRN die Leidenschaft

Siehe, jetzt ist sie da, die Zeit der Gnade …
2 Kor 6,2


© Daniela Horwath

Newsletter "Spirituelle Impulse"

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie unsere spirituellen Impulse direkt in in Ihre Mailbox.

https://www.martinus.at/institution/5060/aktuelles/article/2692.html 

Sie können diesen Link gerne über soziale Netzwerke (WhatsApp, Facebook, ...) teilen oder auf der Pfarrhomepage bewerben.

Auf der Homepage
Die Impulse finden Sie auch auf der diözesanen Homepage unter www.martinus.at/spirituelledienste.

Pastorale Dienste der Diözese Eisenstadt
www.martinus.at/pastoraledienste | pastoraledienste@martinus.at | T 02682 777-242

 



Impressum:
Medieninhaber: Diözese Eisenstadt - Katholische Kirche im Burgenland
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21, Österreich
www.martinus.at | E office@martinus.at | T 02682 777-0
Herausgeber: Pastorale Dienste der Diözese Eisenstadt
Grundsätzliche Richtung: Informatives und spirituelles Angebot der katholischen Kirche im Burgenland.

Datenschutz

Abmelden