Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Schulamt
Geschichte

Geschichte

© Diözese Eisenstadt

Schematismus 1925

In der „Kanzlei der Apostolischen Administration“ gibt es einen Schulreferenten: Reg.Rat Eduard Mader, Hauptinspektor

Schematismus 1930/32

In der „Kanzlei“ kommt kein Schulreferent vor

„Schulverwaltung der Apost. Administration“ mit Diözesanschulrat, Schulaufsicht ...;

Schematismus 1936

gibt es eine „Administrative Leitung“

Schematismus 1946/48

„Abteilung für kirchliche Schulangelegenheiten“ (Leiter: Provikar Dr. Josef Köller)

Schematismus 1950

„Schulamt der Apostolischen Administratur“ (Leiter: Msgr. Johannes Kodatsch)

Schematismus 1952/54

Innerhalb der „Ordinariatskanzlei“ gibt es ein „Schulreferat“ (Referent: Pfr. Johann Pilles)

Schematismus 1956/58

Innerhalb der „Ordinariatskanzlei“ gibt es eine „Schulabteilung“ (Referent: Pfr. Johann Pilles)

Schematismus 1961

Innerhalb der „Ordinariatskanzlei“ gibt es eine „Schulabteilung“ (Referent: unbesetzt)

Schematismus 1965

Schulamt“ (gleichgeordnet mit Ordinariatskanzlei ..., d.h. Zustand wie heute!)

Schematismus 1963

nach der Errichtung des Domkapitels erfolgte eine Neugliederung der Diözesanverwaltung „Schulabteilung“ in „Schulamt“ umgewandelt. Prälat Johann Ettl wurde Vikar auch für den Bereich Schule.

Schulamtsleiter (Direktoren)

 

EttlJohann

Johann Ettl
(1.9.1963 – 1. 8.1969 (+))

 

BauerJohann

Johann Bauer
(1.9.1969 – 31. 8. 1973)

 

PaulIby

Dr. Paul Iby
(1 9.1973 – 31. 8. 1985)

 

RaczEmmerich

Dr. Emmerich Rácz
(21.3.1984 – 31. 8. 1985 (provisorisch) (+))

 

TrinkoHans

Mag. Dr. Hans Trinko
(1 9.1985 – 31. 12. 1986)

 

BauerJohann1

Johann Bauer
(1.9.1987 – 31.8.1989)

 

ReinerMathias

Mathias Reiner
(1.9.1989 – 31. 7. 1995)

 

MikovitsJosef

Josef Mikovits
(1.8.1995 - 25.9.2010)

 

SeifnerErich

Erich Seifner
(25.9.2010 - )