Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
martinus
martinus Kirchenzeitung
Titelseite

Offenlegung

© Diözese Eisenstadt

Medieninhaber:
Diözese Eisenstadt – Generalvikar,
St. Rochus-Straße 21, 7000 Eisenstadt

Unternehmensgegenstand

Eigentumsverhältnisse: Diözese Eisenstadt (100%)

Verhältnisse zu anderen Medienunternehmen: keine

Blattlinie

Selbstverständnis: „martinus“, die Kirchenzeitung der Diözese Eisenstadt, versteht sich als Medium der Diözese Eisenstadt und in Inhalt und Gestaltung den pastoralen Zielen des Bischofs und dem diözesanen Gesamtkonzept für Öffentlichkeitsarbeit verpflichtet.

Hauptzielgruppe: Hauptzielgruppe des „martinus“ sind vor allem jene Katholikinnen und Katholiken, die den Gottesdienst ihrer Pfarrgemeinde mitfeiern, am Pfarrleben teilnehmen und am Leben der Katholischen Kirche interessiert sind.

Pastorale Zielsetzung:

  • Anregungen und Hilfen zur Vertiefung des geistlichen Lebens – vor allem durch Erschließung der Quellen des Glaubens und der spirituellen Tradition der Kirche – anbieten.
  • Orientierungshilfe geben für ein christliches Leben im Alltag, für die Bildung einer christlich fundierten Meinung in den gesellschaftspolitischen Fragen unserer Zeit und für die christliche Mitgestaltung der Gesellschaft.
  • Informationen über aktuelle Ereignisse in der Diözese Eisenstadt, in Österreich und der Welt zugänglich machen und die Verbundenheit mit der weltweiten Kirche, mit dem Bischof von Rom und dessen Dienst an der Einheit der Kirche stärken.

In Sprache und Aufmachung ist „martinus“ bemüht, den Lesegewohnheiten und Rezeptionsvoraussetzungen des heutigen Menschen gerecht zu werden.